Stadt Gelsenkirchen räumt zwei Wohnhäuser an Schalker Meile

Vor dem Hintergrund von Beschwerden und Hinweisen aus der Nachbarschaft hat das gemischte Team aus Kommunalem Ordnungsdienst, Feuerwehr, Baubehörde und Wohnungsaufsicht, Arbeitsverwaltung, Polizei, Familiengeldkasse und Dolmetschern in den Objekten zahlreiche Mängel entdeckt.

© Picture-Factory - Fotolia

Vor allem musste auf die lebensgefährliche Stromverkabelung reagiert werden. Beide Häuser wurden sofort von der Stromversorgung getrennt, um die Gefahr von Stromschlägen oder Feuer zu verhindern. Aufgrund weiterer erheblicher Mängel haben die Wohnungsaufsicht und die Bauordnung entschieden, die Häuser kurzfristig zu räumen. Die Bewohner müssen bis Ende August die Gebäude wegen der festgestellten Unbewohnbarkeit verlassen. Die Eigentümer werden aufgefordert, die Häuser in einen sicheren Zustand zu versetzen.

skyline
ivw-logo