Gelsenkirchen: Zeugen stoppt betrunkenen Autofahrer auf A42

Ein beherzter Zeuge hat heute Morgen auf der A42 bei Gelsenkirchen einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. 

© Heiko Kverling - Fotolia

Der 54-Jährige war in Richtung Duisburg unterwegs. Vor ihm fuhr ein Auto in Schlangenlinien über alle Spuren und den Seitenstreifen. Der Mann aus Castrop-Rauxel rief die Polizei und blieb hinter dem Wagen. Schließlich konnte der 54-Jährige den Fahrer durch Handzeichen zum Stoppen auf dem Seitenstreifen bringen. Die kurz danach eintreffenden Beamten rochen sofort die Fahne des 62-jährigen Esseners. Beim Alkoholtest kamen 1,82 Promille raus. Die Polizei kassierte den Führerschein des Mannes ein. Der Essener muss mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo